Chorquartett gestaltete die Christmette 2020

Das Jahr 2020 war weltweit geprägt von der COVID19-Pandiemie. Auch unsere Choraktivitäten sind natürlich davon betroffen und bis auf Weiteres das Singen im Gesamtchor nicht möglich.

So ergab es sich, dass im Jahr 2020 das Hochfest der Geburt Jesu Christi in unserer Stammpfarre St. Margarethen bei Wolfsberg nur - den damaligen Pandemie-Vorschriften entsprechend - mit einer Minimalbesetzung von vier Personen gesanglich umrahmt worden ist.

Am Klavier spielte Christina Berger, die zugleich auch die Alt-Stimme sang. Ulrike Salzmann sang Sopran, Florian Scheiber Tenor und Thomas Salzmann Bass. Zelebrant war Kaplan Mag. Bartholomew Obidigbo, der auch ein stimmungsvolles, frohes Weihnachtslied aus seiner afrikanischen Heimat vortrug.

Dem Kirchenvolk hat die Messgestaltung gefallen und so konnte auch 2020 das Christkind zu uns kommen...

Christmette 2020
 
Die Christmette 2020 konnte unter Einhaltung der aktuellen COVID19-Vorschriften in Kleingruppe gestaltet werden.