Im Vorfeld der Jubiläumskonzerte hat sich der stets in den Kirchen-Farben Gelb-Weiß auftretende Chorus Paradisi neue Energie auf einer mehrtägigen Kulturfahrt geholt. Höhepunkte der Reise, in deren Verlauf unter anderem auch Romeos & Julias Verona sowie das „Gardaland“ am Programm standen, waren der Besuch der Marien-Wallfahrtskirche Barbana bei Grado und die Gestaltung von zwei italienischsprachigen Messen: eine in der beeindruckenden Felsenkirche Madonna della Corona nahe des Gardasees und eine in der Kathedrale von Brixen. Dort gab es für Interessierte anschließend sogar eine Sonderführung durch die ranghöchste und wohl auch prächtigste Kirche Südtirols.

 

Die Sängerinnen und Sänger des Chorus Paradisi.

10 Jahre Chorus Paradisi: Am 29. und 30. September feiern die Sängerinnen und Sänger ihr zehnjähriges Bestehen mit zwei Kirchenkonzerten. Präsentiert wird dabei auch die neue CD „Zwischen Himmel und Erde“. Energie getankt haben die jungen KirchenchorsängerInnen zuvor in Norditalien: Dort sangen sie unter anderem in der Felsenkirche Madonna della Corona (Bild). Foto: Clemens Rothleitner

Comments are now closed for this entry