Der Chorus Paradisi hat mit zwei ausverkauften Jubiläumskonzerten sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Der in den Kirchenfarben weiß-gelb firmierende Chor aus St. Margarethen begeisterte seine Zuhörer mit anspruchsvoller und abwechslungsreicher geistlicher Chormusik. Anlässlich der beiden Konzerte wurde auch die neue CD „Zwischen Himmel und Erde“ vorgestellt.


Gleich zwei Mal über ein volles Haus konnten sich die Sängerinnen und Sänger des Chorus Paradisi anlässlich ihrer beiden Jubiläumskonzerte freuen: sowohl die Pfarrkirche St. Margarethen als auch die Stadtpfarrkirche Wolfsberg waren bis auf den letzten Platz gefüllt, als der Kirchenchor unter der Leitung von Martina Ragger moderne, zeitgenössische und auch klassische Kirchenliteratur mit viel Emotion zum Besten gab.

 

Beim ersten Konzerttermin war es der diözesane Kirchenmusikreferent Christoph Mühlthaler, welcher dem Chor herzliche Grußworte übermittelte, tags darauf Landeshauptmann Gerhard Dörfler, der den Sängerinnen und Sängern persönlich Glückwünsche zum Jubiläum überbrachte.

 

Zum Beginn hieß der „Hausherr“ beider Pfarrkirchen, Stadtpfarrer Mag. Engelbert Hofer, das Konzertpublikum willkommen. Chorobmann Thomas Salzmann sprach die Begrüßungsworte und dankte in der Folge allen Mitwirkenden, Helfern, Freunden und Gönnern des Chorus Paradisi für das Engagement in den vergangenen zehn Jahren. Besonderen Dank zollte er dabei all jenen Sponsoren, welche einen finanziellen Beitrag zum Entstehen der nunmehr bereits zweiten CD des Chores geleistet haben.

 

Es folgte ein in gekonnter Weise von Kathrin Markut moderierter Konzertabend, in dessen Verlauf die Sängerschar gemeinsam mit dem Jugendchor (Chorus Paradisi Angels), dem Kinderchor (Chorus Paradisi Spatzen) und einem Streicherquintett unter Leitung von Dominik Rom einen sehr abwechslungsreichen und mitreißenden Vortrag boten.

 

Besonders zu erwähnen sind dabei die vielen choreigenen Solisten und Instrumentalisten, welche für das so typisch für den Chorus Paradisi seiende abwechslungsreiche Programm sorgten. Gab es in der ersten Hälfte des Konzertes generell neu eingelernte Literatur zu hören, so folgte im zweiten Teil des Abends ein Medley mit Melodien von der neuen CD „Zwischen Himmel und Erde“. Insgesamt 19 Lieder haben die Sängerinnen und Sänger auf diesen Tonträger quasi als gespannten Bogen durch das musikalische Kirchenjahr verewigt. Die hörenswerte CD ist ab sofort bei allen Chormitgliedern erhältlich.

 

Der Chorus Paradisi beim Jubiläumskonzert in der Markuskirche Wolfsberg.

Der Chorus Paradisi beim Jubiläumskonzert in der Markuskriche Wolfsberg.

Comments are now closed for this entry