Gemeinsam umrahmten der Chorus Paradisi und der Domchor St. Andrä unter der Leitung von Martina Ragger kürzlich eine Sonntagsmesse in der Stiftsbasilika St. Paul. An der Stiftsorgel beeindruckte Organist Mag. Thomas Sixt mit seinem Können.

 

Pater Mag. Dr. Gerfried Sitar OSB zelebrierte die Messfeier, als fachkundiger Museumsdirektor führte er die Musiker anschließend durch die aktuelle Ausstellung „Hübsch hässlich. Die Geschichte der Schönheit“. Ausgeklungen ist der Sonntag mit einem gemeinsamen Essen im Gasthof „Traube“ in St. Paul.

 

 

Comments are now closed for this entry