Quasi als Belohnung für die fleißige Teilnahme an Proben und zahlreichen Auftritten unternahm der Chorus Paradisi kürzlich einen wunderschönen dreitägigen Ausflug in die Ramsau. Untergebracht im Sporthotel Royer in Schladming verbrachten die Sängerinnen und Sänger - samt Anhang mehr als 50 Personen – drei abwechslungsreiche Tage in der steiermärkischen Urlaubsregion.

 

Die Aktivitäten der Kirchenchorsänger reichten vom Schwimmen, Wandern, Klettern im Hochseilgarten und von der Besichtigung des Dachstein-Gletschers bis zu Seil-Gleitflügen mit der „Zipline“ vom Stoderzinken – es war praktisch für jeden Geschmack etwas mit dabei.

 

Höhepunkt der Sänger-Ausfahrt war jedoch die Gestaltung einer feierlichen heiligen Messe in der Pfarrkirche Haus im Ennstal. Ebendort gab es für die interessierte Sängerschar auch kirchenhistorisch Interessantes zu sehen: das Hauser Dekanatsmuseum und den wieder zugänglich gemachten Karner am Kirchfriedhof.

 

Abschluss der gemeinsam von Marina Baldauf, Alfred Mayer und Obmann Thomas Salzmann organisierten Reise war die Besichtigung der beeindruckenden Klosterbibliothek des Stiftes Admont sowie der dortigen aktuellen Stiftsausstellung.

 

 

Der Chorus Paradisi unternahm einen wunderschönen dreitägigen Ausflug in die Ramsau.

Der Chorus Paradisi unternahm einen wunderschönen dreitägigen Ausflug in die Ramsau.

Comments are now closed for this entry