“Chorus Paradisi” sang in der Wachau

In der modernen Marienkirche St. Severin Krems-Lerchenfeld gestaltete dieser Tage der Chorus Paradisi eine Hl. Messfeier musikalisch mit. Die Sängerschar setzte damit den musikalischen Höhepunkt des heurigen Chorausfluges, welcher die Lavanttaler Musiker in die Wachau führte. Gesehen hat der Chor viel vom berühmten Weinanbaugebiet: so wurden die Domäne Wachau, das Weinbaumuseum Loisium an Langenlois, die Burg und das Kloster Dürnstein das barocke Stift Melk besucht sowie eine Donauschifffahrt unternommen. Der Herbst steht nun für die Sänger übrigens bereits im Zeichen der Vorbereitung auf das diesjährige Weihnachtskonzert, das am 9. Dezember, dem 2. Adventsonntag, stattfinden soll.

 

Der „Chorus Paradisi“ unternahm einen Kulturausflug in die Wachau und schloss diesen mit einer Messgestaltung in der modernen Kirche St. Severin in Krems ab.

Comments are now closed for this entry

Kirchen, in denen wir schon gesungen haben